Nackte Zahlen / „Bilanzwüste“

Die Saison soll heute mal in Zahlen knackig und ehrlich zusammengefasst werden!

HTTV V:

Ich mache es kurz! 18 Siege bei 18 Spielen und damit ganz verdient 1. Platz in der 1. Stadtklasse! 144 zu 27 Spiele. Super Saison Jungs!!! Willkommen in der Stadtliga! Tabelle 1. Stadtklasse

Einzelauswertung der 5. Mannschaft spricht auch für sich. Unser Vereinschef Dieter Schaaf mit einer 36 zu 0 Bilanz führt die Liga dicht gefolgt von Daniel Waja 32:5 an. Ralf Futschek spielte 21 zu 1 und Tamara Leineweber 18 zu 4. Einzelauswertung HTTV V

HTTV IV:

Die 4. Mannschaft des HTTV`s ist 7. Platz geworden (21 zu 23 Punkte) und damit im Niemandsland der Liga. Vom Abstiegsplatz konnte man sich in der Rückrunde wieder befreien, da verletzte Spieler und erfahrene Akteure aus der 3. Mannschaft die Truppe verstärkten. Die Rückrunde macht freude auf die nächste Saison. Je nach Aufstellung sollte um den Aufstieg mitgespielt werden können. Tabelle Stadtoberliga

Im oberen Paarkreuz sind Steffen Hütel 16 zu 2 Spiele und Rene Mittler mit 11 zu 3 Spielen positiv zu erwähnen. Für Matthias Henze 3 zu 13 lief aufgrund einer OP nicht so viel zusammen und auch Martin Händel 10 zu 16 und Andy Goldstein 5 zu 7 hatten ihre Probleme im vorderen Paarkreuz.

In der Mitte spielten wir oft mit anderen Gesichtern und so konnten kaum Bilanzen herausgespielt werden. Andy Goldstein spielte hier solide auf mit 14 zu 8. Teilweise zu stark waren die Gegner für Thomas Jacobi 3 zu 9.

Im unteren Paarkreuz schaffte Michael Richter eine starke 8 zu 2 Bilanz und Ramona Meyer spielte mit 15 zu 11 eine gute Saison. Unsere restlichen Spieler (Daniel Waja, Thomas Jacobi und Ralf Futschek) spielten allesamt ausgeglichen. Einzelauswertung HTTV IV

HTTV III:

Ja noch immer ärgern wir uns über den verpassten Aufstieg. Den Tabellenführer LSG Ostrau zweimal bezwungen und doch einen Punkt hinter ihnen gelandet. Gegen die vermeindlich schwächeren Teams zuviele Punkte liegen lassen und somit den Aufstieg versiebt. 2. Platz geworden mit 29 zu 7 Punkten. Am Ende dennoch starke Leistung unserer 3. Mannschaft, da sich 4 Teams beinahe die gesamte Saison um die Plätze 1-4 gestritten hatten und jeder von ihnen das Potential für die Bezirksliga hatte! Tabelle Bezirksklasse Halle / Saalekreis

Im vorderen Paarkreuz spielten Matthias Nowak und Hendrik Schulz klar positiv und waren auch in schweren Spielen immer für einen Punkt gut!

Fast genauso sieht es auch im mittleren Paarkreuz aus. Armin Tempel und Tobias Liebl spielten klar positiv. Eine ausgeglichene Bilanz schafften hier Andrej Voznyuk, Steffen Hütel und Detlef Wodke.

Das wahrscheinlich stärkste und „in der breite“ beste untere Paarkreuz der Liga stellten wohl wir. Steffen Hütel 6 zu 0, Tobias Liebl 7 zu 1, Andrej Voznyuk 13 zu 3 und Detlef Wodke 11 zu 5 machten es den Gegner sehr schwer unten zu Punkten. Einzelauswertung HTTV III

HTTV II:

In der Bezirksliga Halle / Saalekreis / Burgenland wurde unsere 2. Mannschaft mit 18 zu 18 Punkten 5. Platz. Man verlor zu beginn der Saison gegen die Topmannschaften sehr knapp und verabschiedete sich somit zügig aus der Tabellenspitze. Insgeheim keimte schon der Wunsch der Spieler auf, bei Bestbesetzung, sich in der Liga durchsetzen zu können. Jedoch spielte man so gut wie nie komplett und so erreichte man letztlich verdient den 5. Platz. Tabelle Bezirksliga Halle / Saalekreis / Burgenlandkreis

Das defizit der Mannschaft ist klar ihre Ersatzanfälligkeit, weswegen man auch mit 7 Spielern meldete. Des Weiteren hatte man nominell auch nicht das beste obere Paarkreuz. Zumal Tom Jakob mit einer guten Bilanz von 13 zu 5 nach der Hinrunde in die erste Mannschaft wechselte und Marco Minnder nicht ganz die Lücke schließen konnte. Er spielte aber dennoch eine ordentliche Bilanz von 9 zu 7. Sven Teschmer, der Anfangs verletzt komplett aussetzen musste und dann hin und wieder „aushalf“ (danke dafür Teschi 😉 ) spielte eine Bilanz von 8 zu 4. An Rene Wichner ging diese Saison im oberen Paarkreuz etwas vorbei 4 zu 12. Wer ihn kennt, weiß das er das besser kann und es nächste Saison auch wieder besser macht! Ihn plagte auch eine Verletzung und viel zu viel Arbeit.

Im mittleren Paarkreuz konnten wir immer auf Thomas Starke (20 zu 6) und Rene Wichner (9 zu 3) zählen. Sie spielten beide klar positiv.

Im unteren Paarkreutz hat vorallem Patrick Brix (14 zu 2) für Angst und Schrecken gesorgt. Christian Thiede 8 zu 4 und Mathias Wawrzinek 8 zu 8 spielten eine solide Saison. Einzelauswertung HTTV II

HTTV I:

In der Landesliga erreichten wir den 3. Platz mit 24 zu 12 Punkten. Vor der Saison war uns bewusst, dass man an guten Tagen wohl jede Mannschaft an ihre Grenzen bringen kann. Die Hinrunde hat genau das bewiesen. Wir spielten jedes Spiel komplett und jeder hatte eine gute Form und trug seinen Teil zum Erfolg bei. So schaffte man es ohne Niederlage in der Hinrunde. Man gab lediglich gegen Eisdorf und Schwerz je einen Punkt ab und stand auf dem 2. Platz. Die Mannschaft konnte ihre gute Hinserie jedoch nicht bestätigen. Die Gründe sind differenziert und vielschichtig zu betrachten. Die Mannschaft wurde zur Rückrunde umgestellt, man schaffte es nicht mehr zu den wichtigen Spielen mit Bestbesetzung zu spielen und die Form ließ bei einigen Akteuren nach. Am Ende muss man das Ganze so hinnehmen und schauen wie es nach den wahrscheinlichen Abgang von Sebastian Meyer weitergeht. Tabelle Landesliga Halle

Im oberen Paarkreuz spielten Martin Menz und Nick Marquardt je 15 zu 15 ausgeglichen. Auch Sebastian Meyer spielte mit 5 zu 5 ausgeglichen.

In der Mitte spielte Sebastian Meyer 17 zu 1 und musste sich hier nur seinem Bruder David Meyer geschlagen geben. Lars Dittrich verlor ebenfalls nur ein Spiel in der Mitte und kam auf eine 9 zu 1 Bilanz. Tom Jakob spielte in seiner ersten Landesliga Halbserie 10 zu 4 im mittleren Paarkreuz.

Im unteren Paarkreuz konnte kaum ein Verein auf viele Punkte hoffen, da Lars Dittrich 24 zu 2 und Marco Minnder 19 zu 5 spielten. Einzelauswertung HTTV I

Zum Schluss noch eine Tabelle in der man Anhand des TTR-Wertes ablesen kann wer sich wie „verbessert“ bzw. „verschlechtert“ hat. Überflieger der Saison (nach TTR-Punkten) ist unser Nachwuchsspieler Andrej Voznyuk geworden. Er schaffte einen Punktezuwachs von 107! Respekt!!! Aber auch Tobias Liebl und Matthias Nowak konnten ihre TTR-Werte stark verbessern.

 Name  TTR-Wert Neu  TTR-Wert Alt  Differenz
 Sebastian Meyer  1838  1774  +64
 Nick Marquardt  1792  1788  +4
 Martin Menz  1790  1766  +24
 Tom Jakob  1773  1729  +44
 Lars Dittrich  1769  1739  +30
 Mario Svoboda  1767  1772  -5
 Sven Teschmer  1741  1680  +61
 Thomas Starke  1713  1659  +54
 Rene Wichner  1692  1723  -31
 Marco Minnder  1661  1710  -49
 Patrick Brix  1655  1629  +26
 Matthias Nowak  1644  1574  +70
 Andrej Voznyuk  1622  1515  +107
 Steffen Hütel  1613  1560  +53
 Hendrik Schulz  1611  1561  +50
 Rene Mittler  1602  1584  +18
 Tobias Liebl  1594  1521  +73
 Christian Thiede  1590  1611  -21
 Armin Tempel  1583  1557  +26
 Mathias Wawrzinek  1575  1627  -52
 Dieter Schaaf  1570  1577  -7
 Detlef Wodke  1520  1528  -8
 Andy Goldstein  1474  1496  -22
 Martin Händel  1463  1522  -59
 Michael Richter  1443  1460  -17
 Matthias Henze  1437  1530  -93
 Daniel Waja  1414  1421  -7
 Ralf Futschek  1393  1341  +52
 Ramona Meyer  1393  1350  +43
 Thomas Jacobi  1378  1401  -23
 Tamara Leineweber  1374  1350  +24
 Charlott Pleßmann  1351  –  –
 Alexander Schwerdt  1299  1370  -71
 Michael Proksch  1226  1217  +9
 Heiko Schürer  1178  1190  -12

 

Ein Gedanke zu „Nackte Zahlen / „Bilanzwüste“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.